Hohe Wertschöpfung garantiert

von Joël Ch. Wüthrich

Die Region Thunersee ist prädestiniert für Outdoor-Festivals und -Vorführungen. Der Thunersee, das Panorama mit den Bergketten – das inspiriert. Und es bringt eine hohe Wertschöpfung für die Region.

Ein Beispiel für die Bedeutung der hohen Wertschöpfung von Festivals in der Region Thunersee sind die Thunerseespiele. So heisst es treffend in einem Bericht der Stadt Thun: «Unter den zahlreichen Veranstaltungen, die das Thuner Kulturleben bereichern, erreichen nur wenige andere Anlässe beziehungsweise Organisationen in Thun die Bedeutung der Thunerseespiele. Sie stellen mit ihren professionellen Produktionen einen schweizweit wahrgenommenen Leuchtturm dar.»

Die Wertschöpfung der Musicals ist beträchtlich
Der Besuch Zehntausender Zuschauerinnen und Zuschauer jährlich stärke das Image der Stadt Thun als attraktiven und lebendigen Kulturstandort und hinterlasse, so weiter im Bericht, bei den Gästen schöne Erinnerungen an die Stadt am See. «Die Wertschöpfung der Musicals ist mit Hotelübernachtungen und Gastronomie sowie Folgebesuchen in Thun beträchtlich», heisst es zudem weiter. Eine Studie der Thunerseespiele im Jahr 2009 zeigte auf, dass das Musical einen veranstaltungsbedingten Umsatz von rund 22 Millionen Franken im Espace Mittelland generieren konnte. Die Musicals bieten den offiziellen Behörden und anderen Organisationen der Stadt Thun durch Einladungen an Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eine gute Gelegenheit zur Beziehungspflege in einem angenehmen und repräsentablen Umfeld.

Die schönste Seebühne Europas
Diese Lage am Fusse der UNESCO-geschützten Bergwelt von Eiger, Mönch und Jungfrau ist ein signifikantes Beispiel für den strategischen Wert der «Location» bei Festivals. Seit 13 Jahren präsentieren die Thunerseespiele jeden Sommer Musicals aus aller Welt und Eigenproduktionen. Bis heute reiste über eine Million Besucher an den Thunersee, um faszinierende Spektakel höchster Qualität zu geniessen. Man spricht auch stolz von der schönsten Seebühne Europas.

Ereignisreicher Sommer 2018
Aber auch andere Events und Festivals werden die Region Thun «heimsuchen». So zum Beispiel der «Sommernachtstraum» am Samstag, 23. Juni 2018, von 17 bis 23 Uhr. Die Kulturnacht am Thunersee steht unter dem Motto «Traum, Klang & Geist». Die drei Institutionen, Schloss Hünegg, Schloss Oberhofen und MUMM – Museum für Uhren und mechanische Musikinstrumente, bilden je einen besonderen Schwerpunkt. Auch das Thunfest zieht jeweils eine Menge Leute aus allen Regionen an. Das Fest vom 10. bis 12. August 2018 gehört zu einem der wichtigsten regionalen Events im Kalenderjahr. Dank seines attraktiven Programms schlagen die Herzen der Thunerinnen und Thuner sowie aller Gäste alljährlich drei Tage lang höher. Am Sonntag, 23. September 2018, findet das legendäre Schwingfest bei der Chemihütte in Aeschiried statt. Auch hier wieder profitiert man vom einmaligen Panorama und der Top-Lage dank grandioser Aussicht und Blick auf Berge, Thuner- und Brienzersee.

Ausserdem: Am 27. Juli 2018 werden es 50 Jahre her sein, seit erstmals eine Kabine der Stockhornbahn AG Erlenbach Richtung Stockhorn verlassen hat. Dieser runde Geburtstag wird mit verschiedenen grösseren und kleineren Events durchs ganze Jahr hindurch würdig gefeiert. Im Zentrum der Feierlichkeiten sollen dabei stets die Gäste stehen, die in den letzten 50 Jahren die Stockhornbahn zu dem gemacht haben, was sie heute ist: ein bedeutender Arbeitgeber und wichtiger regionaler Wirtschaftsfaktor für Erlenbach und das Niedersimmental, ein innovatives Unternehmen, in erster Linie jedoch eine Bergbahn, die einen der schönsten Voralpengipfel der Schweiz bequem erschliesst.

www.thunersee.ch

www.stockhorn.ch