Portfolio

PRESTIGE empfiehlt Kunst der Weine Magazin

Description

«Die hundert besten Weingüter»
Wein ist ein faszinierendes Genussthema. Ein überzeugender Wein übersetzt den theoretischen Begriff Savoir-vivre in eine lebendige Praxis. Nur, was ist das Besondere an einem edlen und gehaltenvollen Spitzenwein? Was zeichnet solche Weine aus?

Ein Spitzenwein ist ein Fest für die Sinne. Schon mit den Augen erkennen wir den Charakter des Weins. Beim Betrachten kommen bei uns Assoziationen wie Kraft, Schönheit und Eleganz hoch. Bereits jetzt spüren wir einen guten Wein. Der Duft eines Weins löst bei uns eine Vielzahl von Gefühlen aus. Manchmal fliegen wir in die Vergangenheit, in eine Situation, die uns kulinarisch und örtlich beglückt hat. Die bauchige Form eines Weinglases sensibilisiert unseren Tastsinn. Das Schmecken eines Weins ist der Höhepunkt. Unsere Zunge stuft Geschmacksempfindungen differenziert aus. Wir schmecken Pfeffer, Schokolade, Zitrone und vieles mehr. Last but not least hören wir den Wein, wenn die Gläser klingen, das Kaminfeuer knackt, der Korken knirscht und das entflammte Zündholz eine Zigarre anzündet.

Ein Spitzenwein ist ein komplexes Produkt. Er besticht durch seine Harmonie, Aura und Entwicklungsfähigkeit. Spitzenweine brauchen oft Zeit und durchleben einige Ausbaustufen. Oft sind Spitzenweine erst dann erkennbar, wenn seine Persönlichkeit gereift ist.

Hinter solchen Weinen stehen Winzerinnen und Winzer, die nicht nur ihr Handwerk perfekt verstehen, sondern eine Lebensphilosophie haben, die mit ihren Weinen kommuniziert.

In unserer Publikation «Die hundert besten Weingüter» stellen wir die Weinproduzenten, ihre Philosophie und ihre Spitzenprodukte vor.

Summary
Share